MADEIRA ÔÇô EIN INSELTRAUM IM ATLANTIK! ­čî║

Bom Dia, Reisefreunde! Wir entf├╝hren euch heute auf die portugiesische Blumeninsel Madeira. Es erwarten euch ein mildes Klima und ein wundersch├Ânes, unglaublich vielf├Ąltiges Naturparadies mitten im Atlantischen Ozean!

Unsere Reiseberaterin hat die portugiesische Insel f├╝r euch besucht. Lies weiter und lass dich von ihren Madeira Reisetipps inspirieren.

Heute entf├╝hre ich dich nach Madeira und zeige dir die Sch├Ânheit dieser einzigartigen Insel. Sandstr├Ąnde musst du zwar etwas suchen, daf├╝r erwarten dich eine unglaublich vielf├Ąltige Natur, gastfreundliche Bewohner und Ferien abseits des Massentourismus. Mich haben insbesondere die zahlreichen Wanderm├Âglichkeiten, die Naturschwimmbecken im Meer und die idyllischen Orte begeistert. Die portugiesische Insel ist in jedem Fall etwas ganz Besonderes und hat sich ihren Beinamen ┬źBlumeninsel┬╗ redlich verdient!

Beste Reisezeit f├╝r Madeira

Das Wetter auf Madeira ist das ganze Jahr ├╝ber gem├Ąssigt und relativ gleichbleibend. Die Tagesh├Âchsttemperaturen bewegen sich immer zwischen 20 Grad in den Wintermonaten und bis zu 27 Grad im Sommer. Im Sommer l├Ąsst sich die Sonne durchschnittlich 10 Stunden am Tag blicken, im Winter sind es dagegen h├Ąufig nur knapp 4 Stunden. Durchschnittlich 8 Tage regnet es in den Wintermonaten w├Ąhrend im Sommer, gerade von Juni bis einschliesslich August, Regen eher die Ausnahme ist.

Wie du siehst, kannst du die Blumeninsel also problemlos w├Ąhrend des ganzen Jahres bereisen. Eines sollte dir jedoch bewusst sein: Auch das Wetter betreffend ist Madeira etwas ganz Besonderes. Aufgrund der vielf├Ąltigen Landschaft aus Bergen, T├Ąlern und K├╝stenabschnitten variieren die Temperaturen und Niederschlagsmengen ├Ârtlich teilweise sehr stark. An der Nord- und S├╝dk├╝ste zum Beispiel wehen aufgrund der topografischen Gegebenheiten unterschiedliche Winde, was dazu f├╝hrt, dass im S├╝den der Insel meist h├Âhere Temperaturen herrschen und grunds├Ątzlich mit weniger Niederschlag zu rechnen ist. Auf den Gipfeln der hohen Berge gelten eigene Gesetze, ├Ąhnlich wie du es von unseren heimatlichen Gebirgen kennst.

Die sch├Ânsten St├Ądte und Orte auf Madeira

Die malerische Inselhauptstadt Funchal

Die gr├Âsste Stadt Madeiras liegt an der S├╝dostk├╝ste der Insel und ist zweifellos das Zentrum des Insellebens. Vom Flughafen ist Funchal ungef├Ąhr 22 Kilometer entfernt und hat einiges zu bieten. In den lebendigen Strassen und Gassen der Altstadt findest du neben vielen Caf├ęs, Restaurants und Bars auch mehrere sch├Âne Kirchen, wie die Kapelle ┬źCorpo Santo┬╗ oder die Kathedrale von Funchal.

Das absolute Highlight und ┬źMust See┬╗ in Funchal ist eine Fahrt mit dem ┬źTelef├ęrico do Funchal┬╗ (Luftseilbahn) in den h├Âher gelegenen Ortsteil ┬źMonte┬╗. Hier erwartet dich eine fantastische Aussicht auf die Bucht und die H├Ąuser der Stadt.

Ausserdem findest du hier zwei einzigartige G├Ąrten, den tropischen Garten ┬źJardim Tropical de Monte┬╗ und den botanischen Garten ┬źJardim Bot├ónico da Madeira┬╗. Es erwarten dich exotische Pflanzen und B├Ąume aus aller Welt sowie unterschiedliche Gartenbaustile.

Reisetipp: F├╝r die R├╝ckkehr ins Tal bzw. in die Innenstadt solltest du unbedingt einen der ber├╝hmten Korbschlitten nutzen. Die Fahrt ist ein aussergew├Âhnliches, lustiges Vergn├╝gen und einmaliges Erlebnis. Gekr├Ânt durch die tolle Show der Korbschlittenfahrer! F├╝r alle Adrenalin- und Abenteuerfans ein Muss!

Badespass & Kleinstadtidylle in Cani├žo

Nur wenige Kilometer westlich des Flughafens an der S├╝dostk├╝ste findest du die kleine Stadt Cani├žo. Genau genommen besteht die Stadt aus zwei Teilen, n├Ąmlich dem urspr├╝nglichen Stadtkern Cani├žo und dem neuen Stadtteil Cani├žo-Baixo. W├Ąhrend der Stadtkern etwas in das Landesinnere versetzt ist, liegt Cani├žo-Baixio direkt am Meer.

Die Ausstattung und Lage der Kleinstadt eignet sich perfekt f├╝r Badeferien, weshalb sie auch immer beliebter bei Ferieng├Ąsten aus aller Welt wird. Nicht verwunderlich also, dass sich hier zahlreiche Hotels unterschiedlicher Preisklassen in erster Meeresreihe, niedergelassen haben. Gastronomie und Gesch├Ąfte des t├Ąglichen Bedarfs sind ebenfalls ausreichend vorhanden.

Sehensw├╝rdigkeiten gibt es in und um Cani├žo ebenfalls. Da w├Ąre zum Beispiel die 14 Meter hohe Christusstatue an einer Aussichtsplattform, die ein wenig an ihren ┬źgrossen Bruder┬╗ in Brasilien erinnert. Am Fusse dieser Aussichtsplattform findest du den Strand ┬źPraia do Garajau┬╗, den du auf aussergew├Âhnliche Weise per Seilbahn, erreichen kannst. Die Abfahrtstation befindet sich unweit der Christusstatue und der ┬źFahrtweg┬╗ zum Strand betr├Ągt knapp 200 Meter an der K├╝ste hinunter. Einen weiteren tollen Aussichtspunkt, direkt am Meer, findest du an der ┬źPonta da Oliveira┬╗. Hier l├Ąsst sich ├╝brigens auch ein traumhafter Sonnenuntergang bestaunen.

Fischerdorf-Charme und Madeiras sch├Ânster Sandstrand in Ponta do Sol & Calheta

Der kleine Ort Ponta do Sol liegt fast mittig an der S├╝dk├╝ste der Insel und macht seinem Namen ┬źSonnenpunkt┬╗ alle Ehre. Das ehemalige Fischerdorf bietet Besuchern ├╝ber das Jahr gesehen die meisten Sonnenstunden auf der Insel. Der ├╝berschaubare und in traumhafter Kulisse gelegene Ort bietet dir mit seinem Kiesstrand eine sch├Âne Badem├Âglichkeit und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt f├╝r Wanderungen. Die malerische, weisse Kirche Nossa Senhora da Luz ist der Blickfang des Ortes und ein tolles Fotomotiv.

Nicht weit entfernt von Ponta do Sol, in westlicher Richtung entlang der K├╝ste, findest du die kleine Stadt Calheta. Der Ort ist bekannt f├╝r seine ruhige Atmosph├Ąre und wundervolle Landschaft, aber auch wegen des modernen, k├╝nstlich angelegten Sandstrandes ÔÇô eine echte Ausnahme auf Madeira. Falls du also w├Ąhrend deines Aufenthaltes haupts├Ąchlich Sonne tanken und das Strandleben geniessen m├Âchtest, bist du in Calheta genau richtig!

Ausflugtipps und Sehensw├╝rdigkeiten auf Madeira

Skywalk Cabo Girão

Das kleine Dorf C├ómara de Lobos liegt an der S├╝dk├╝ste nur wenige Kilometer westlich von Funchal. Es ist das ├Ąlteste Fischerdorf der Insel, ├Ąusserst charmant und bekannt f├╝r den ber├╝hmten Madeira Wein. In unmittelbarer N├Ąhe des Dorfes findest du die ├╝ber 560 Meter hohe Steilklippe ┬źCabo Gir├úo┬╗. Von hier hast du einen unglaublichen Ausblick auf die Umgebung und hinaus auf das Meer. Ein unvergessliches Erlebnis ist der sogenannte Skywalk, eine Aussichtsplattform mit teilweise verglastem Boden, die ├╝ber den Rand der Klippe hinausragt.

Reisetipp: An der Cabo Gir├úo kannst du einen der sch├Ânsten Sonnenunterg├Ąnge w├Ąhrend deiner Madeira Ferien geniessen.

Naturschwimmbecken von Porto Moniz

An der nordwestlichen Spitze der Insel erwartet dich die kleine K├╝stenstadt Porto Moniz. Das Highlight dieser Ortschaft sind die Lavapools oder Piscinas Naturais, die sich ├╝ber die Jahrtausende aus Lavagestein an der K├╝ste gebildet haben. Ein Bad in diesen nat├╝rlichen Schwimmbecken mit Blick auf das offene Meer ist ein besonderes Erlebnis. Es gibt zwei Piscinas Naturais, eines am westlichen Rand von Porto Moniz und eines am ├Âstlichen Teil der K├╝ste.

Bei den westlichen Naturbecken wirst du auf den ersten Blick erkennen, dass hier von den Einheimischen nachgeholfen wurde. Einer der Pools wurde zum Beispiel als grosses Schwimmbad mit Meerwasser angelegt. Hier musst du zwar Eintritt bezahlen, erh├Ąltst daf├╝r aber auch maximalen Badespass und gute Infrastruktur.

Reisetipp: Vor einem Besuch von Porto Moniz lohnt es sich den Wetterbericht zu checken. Bei zu starkem Wind oder Regen macht ein Bad trotz der tollen Natur nicht wirklich Spass.

Die Lavagrotten von São Vicente

Mittig an der Nordk├╝ste der Insel befindet sich die Ortschaft S├úo Vicente, die f├╝r ein einmaliges Naturspektakel ber├╝hmt ist: ihre unterirdischen Grotten und Tunnels. Das etwas unwirklich erscheinende ┬źInnere der Insel┬╗ birgt zahlreiche scharfkantige Gew├Âlbe, lange Tunnels und faszinierende unterirdische Seen in leuchtendem Blau und T├╝rkis.

Du kannst die Grotten gegen Eintrittsgeld bei einer gef├╝hrten Tour erkunden und im sogenannten Vulkan-Center alles ├╝ber die Geschichte der Vulkane und H├Âhlen auf Madeira entdecken. Die Grotten von S├úo Vicente sind ein lohnenswertes Ziel auf der Insel und ein Madeira Geheimtipp bei schlechtem Wetter!

Traditionelle H├Ąuser in Santana

Wenn du auf Madeira nicht nur die traumhafte Natur geniessen, sondern auch etwas ├╝ber die Kultur und Br├Ąuche der Insel erfahren m├Âchtest, bist du in Santana genau richtig. Die kleine Gemeinde liegt an der Nordostk├╝ste und ist ber├╝hmt f├╝r ihre charakteristischen, traditionellen H├Ąuser, deren Strohd├Ącher fast den Boden ber├╝hren. Die H├Ąuser sind ein aussergew├Âhnlicher Anblick und dienen unter anderem als traditionelle Handwerkst├Ątte.

Reisetipp: Im Themenpark Parque Tem├ítico da Madeira erf├Ąhrst du alles zu diesen H├Ąusern, dem Handwerk und den Traditionen der Insel.

Wandern auf Madeira

Madeira, die Blumeninsel, ist weit ├╝ber ihre Grenzen hinaus als Wanderparadies bekannt. Es gibt gef├╝hlt zahlreiche Wanderwege, Aussichtspunkte und Naturspektakel. Ich habe w├Ąhrend meiner Ferien auf Madeira einige Wanderungen unternommen und kann verstehen, warum Menschen aus aller Welt hierf├╝r auf die Insel kommen.

Grunds├Ątzlich machst du nichts falsch, wenn du dich bei deinen Ausfl├╝gen an das ausgeschilderte offizielle Wanderwegenetz h├Ąltst. Auf Madeira kannst du Wanderrouten in allen erdenklichen Schwierigkeitsgraden absolvieren. Die Wanderungen entlang der Levadas (Bew├Ąsserungskan├Ąle) sind sehr beliebt und meist relativ einfach zu bew├Ąltigen, w├Ąhrend in den h├Âheren Gebirgsregionen auch schwere ┬źalpine Klettertouren┬╗ auf dich warten. Die Levadas umfassen sehr viele Highlights der Insel, beispielsweise die 25 Fontes (25 Wasserf├Ąlle), und eignen sich perfekt, um die ganze Insel zu erkunden.

Reisetipp: Ein absolutes Highlight ist die Wanderung auf den 1862 Meter hohen Berg Pico Ruivo. Der Ausblick und die Landschaft auf dem Bergmassiv sind wundersch├Ân.

Fazit

Ich konnte dir hoffentlich mit meinen Erfahrungen und Tipps helfen und dich f├╝r Madeira begeistern. Egal ob du ┬źnur┬╗ eine Woche auf Madeira verbringst oder l├Ąnger bleibst ÔÇô ich m├Âchte dir nochmals empfehlen, einen Mietwagen zu nehmen. Es w├Ąre schade, wenn du die tollen Strassen oder die charmanten Orte entlang der K├╝ste verpasst! Wenn du auf der Insel viel wandern m├Âchtest, denk bitte daran, dass das Wetter teilweise stark variiert und die Wege anspruchsvoll werden k├Ânnen. Feste Schuhe und entsprechende Kleidung solltest du daher auf jeden Fall einpacken.

Mein pers├Ânliches Fazit: Madeira ist eine wundersch├Âne Insel und Naturparadies abseits des grossen Massentourismus. Sie eignet sich hervorragend f├╝r Ruhesuchende, Naturliebhaber und Wanderfreunde.

2023-03-22T10:36:47Z dg43tfdfdgfd