DIE BESTEN TIPPS DER COMMUNITY: DAS SIND EURE LIEBLINGSWANDERUNGEN IM SOMMER

Manche Wanderungen sind ideal für heisse Sommertage und bieten nicht nur grandiose Aussichten, sondern auch Abkühlung. Dies sind die Favoriten der Blick-Community, wenn es draussen schön sonnig und warm ist.

Möchte man an einem heissen Tag wandern gehen, sollte man sich gut auf den Ausflug vorbereiten: Genügend Wasser, eine Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme gehören ohnehin in den Wanderrucksack und sind im Sommer besonders wichtig, ebenso wie regelmässige Pausen.

Um Hitzschläge zu vermeiden, gilt es bei der Wahl der Route darauf zu achten, dass die Strecke den eigenen Fähigkeiten entspricht und nicht zu anstrengend ist. Zum Glück bietet die Schweiz eine grosse Auswahl an Wanderwegen. Am besten beginnt man den Ausflug früh morgens, wenn es noch kühler ist.

Ideal sind im Sommer Routen, die zwischendurch Schatten bieten und zum Beispiel durch Wälder oder Schluchten verlaufen. Manche Wanderungen führen auch an Gewässern entlang, oder zu Seen, in denen man sich abkühlen kann. Wir haben die Blick-Community nach ihren Tipps gefragt und hier findest du zehn Wanderungen aufgelistet, die sich ideal für warme Sommertage eignen.

Rundwanderung ab Brülisau AI zum Fählensee

«Wanderung zum Fählensee am Morgen, dann Schwimmen im Bergsee. Dort kann man Appenzeller Rösti im Berggasthof Bollenwees geniessen. Und danach geht es zurück nach Brülisau AI, wo die Wanderung angefangen hat. Auf dieser fünfstündigen Tour legt man rund 550 Höhenmeter zurück.»

von Blick-Leser Fredi Righetti

Distanz: 14,5 Kilometer

Dauer: Rund vier Stunden und 30 Minuten

Schwierigkeit: Mittel

Schynige-Platte-Höhenwanderung im Berner Oberland

«Die Wanderung im Berner Oberland von der First-Station in Grindelwald bis zur Schynige Platte ist ein Traum. Die Höhenwanderung mit Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau dauert etwa fünf Stunden.»

von Blick-Leser Kämpf

Distanz (First – Faulhorn – Schynige Platte): 16,2 Kilometer

Dauer: Rund 6 Stunden

Schwierigkeit: Schwer

Der Schwarzsee, Schwarzsee FR

«Vor kurzem war ich am Schwarzsee im Kanton Freiburg und sehr begeistert von der Natur dort. Dieser Ort bietet für alle etwas, man kann am Strand faulenzen, wandern und noch viel mehr!»

von Blick-Leser René Théraulaz

Distanz (Vue sur le lac-Rundweg um den Schwarzsee): 4,3 Kilometer

Dauer: Rund eine Stunde und zehn Minuten

Schwierigkeit: Leicht

Val Sinestra, bei Ramosch GR

«Mein Tipp für einen Sommerausflug ist eine Wanderung ins wildromantische Val Sinestra im Unterengadin mit eiszeitlichen Erdpyramiden und Hängebrücken. Die historischen Gasthäuser Val Sinestra und Hof Zuort laden zum Stopp ein.»

von Blick-Leser Gianni Egger

Distanz (Hängebrückenweg Val Sinestra – Zuort GR – Griosch GR – Vnà GR): 11 Kilometer

Dauer: Vier Stunden und 15 Minuten

Schwierigkeit: Mittelschwer

Reiatweg, Thayngen SH

«Der Reiatweg ist eine abwechslungsreiche, erholsame und einzigartige Rundwanderung im Kanton Schaffhausen.»

von Blick-Leser Markus Hübscher

Distanz: 19 Kilometer

Dauer: Rund fünf Stunden und zehn Minuten

Schwierigkeit: Mittelschwer

Waldstätterweg von Küssnacht SZ nach Luzern

«Egal wie heiss es ist, eine Wanderung von Küssnacht am Rigi durch den Meggerwald nach Luzern ist (oder war) jedes Mal ein sehr angenehmes Erlebnis.»

von Blick-Leser Josef Rudolf Röösli

Distanz: 17 Kilometer

Dauer: Vier Stunden und 15 Minuten

Schwierigkeit: Leicht

Wandern im Manderanertal zum Golzernsee, Bristen UR

«Maderanertal: von Bristen UR (auf 835 Meter über dem Meer) via Balmenegg und den Tritt zur Windgällenhütte (auf 2034 Meter über dem Meer). Danach runter zum Golzernsee, Füsse baden, im Restaurant das Heidelbeerdessert geniessen und mit der Seilbahn zum Ausgangspunkt zurückfahren. Einfach herrlich!»

Distanz: Rund 12 Kilometer

Dauer: Sechs Stunden und 40 Minuten

Schwierigkeit: Schwer

Von Grächen VS ins Tal des Riedgletschers

«Ich empfehle die Gletschertor-Wanderung von Grächen VS an den Wasserkanälen entlang zum Riedgletscher – traumhafter Blick, kleiner See und tolle Grillstelle mit schönen Holztischen.»

von Blick-Leser Kurt Schär

Distanz: 10,9 Kilometer

Dauer: Drei Stunden und 45 Minuten

Schwierigkeit: Mittelschwer

Vom Zugerberg nach Baar ZG

«Mit der Bahn geht es auf den Zugerberg, anschliessend wandert man auf die Hochwacht über Allenwinden ins Lorzentobel und weiter nach Baar ZG.»

von Blick-Leser Silvio Soldan

Distanz (Zugerber – Allenwinden ZG – Wildenburg – Oberallmend – Baar ZG): 10,1 Kilometer

Dauer: Drei Stunden und 30 Minuten

Schwierigkeit: Leicht

Vom Regensberg ZH auf die Lägern

«Mein liebster Wanderweg ist von Regensberg ZH auf die Lägern. Gut eine Stunde verläuft alles im Wald und man hat oben im Restaurant die schönste Aussicht in die Umgebung. Ein unbekanntes Plätzchen, was meist von Anwohnern bewandert wird. Zudem lohnt es sich, dort gleich auch das kleine Regensberg ZH zu besichtigen.»

von Blick-Leser Fontana

Distanz (Regensberg-Lägern-Hochwacht-Runde): 9,3 Kilometer

Dauer: Knapp drei Stunden

Schwierigkeit: Mittelschwer

2023-07-21T08:30:42Z dg43tfdfdgfd